Stellenangebote

Offene Stellen:

 

Bundesfreiwilligendienst

-Freie Stellen ab 1.5.2024-

Ein Bundesfreiwilligendienst ist in unseren Gewaltschutzeinrichtungen unter folgenden Rahmenbedingungen möglich:

  • Frauen- und Kinderschutzhaus 1 Stelle á 20-40h/Woche
  • als Freiwillige können nur Frauen* ab dem 21. Lebensjahr eingesetzt werden
  • Interesse an der Arbeit mit Frauen* und Kindern
  • Interesse am Thema geschlechtsspezifische Gewalt
  • Interesse an der Auseinandersetzung mit bestehenden Diskriminierungen
  • offene, feministische, antirassistische Grundhaltung
  • PKW-Führerschein sowie Fahrpraxis wünschenswert


Aufgaben im Frauen- und Kinderschutzhaus:

  • Begleitung der Frauen* zu Terminen, z.B. Wohnungsbesichtigungen
  • Wegetraining zu Ämtern, Kindertageseinrichtungen, Schulen, Lebensmittelgeschäften
  • Unterstützung der Frauen* im Alltag
  • Angebote für Frauen* und Kinder im Alltag, z.B. Malen, Basteln, Spazieren zum Spielplatz, Kochen, Backen, Handarbeiten
  • Einfache Beaufsichtigung und Betreuung der Kinder bei wichtigen Terminen der Mütter
  • Ansprechpartnerin bei alltäglichen Fragen sein
  • Vor- und Nachbereitung sowie Durchführung von internen und öffentlichen Veranstaltungen

 

Praktikum:

-Freie Stelle ab 1.9.2024-

Praktika in der Zentralen Sofortaufnahme oder dem 4. Frauen*- und Kinderschutzhaus sind derzeit nicht möglich.

Im Frauen- und Kinderschutzhaus bieten wir die Möglichkeit eines Praktikums im Rahmen des Studiums der Sozialen Arbeit an. Hierbei unterstützen Sie die Sozialarbeiterinnen* in der Arbeit mit von Gewalt betroffenen Frauen* und Kindern. Wir bieten das Praktikum für Interessentinnen* mit einer Mindestdauer von 3 – 6 Monaten an und können das Praktikum leider nicht vergüten.

Ferner können wir sowohl Praktikantinnen* im Rahmen ihrer Ausbildung zur Sozialassistentin* und/oder Erzieherin* als auch Schülerinnen* nicht betreuen. 

 

Ehrenamt:

Sie können uns ehrenamtlich unterstützen, indem Sie beispielsweise Haustiere kurzfristig und vorübergehend in Pflege nehmen, unseren Klientinnen bei der Wohnungssuche helfen oder sich als Alltagsbegleiter*innen engagieren.
Kontaktieren Sie uns unter:

0341-23 24 277

Unterstützer*in werden!

Aufgrund der Projektmittelfinanzierung müssen Sachkosten anteilig aus Eigenmitteln finanziert werden. Aus diesem Grund sind wir dringend auf Ihre Unterstützung durch Spenden angewiesen!